Grundschule Haupt- und Realsschule
Förderverein
der
Michael-Ende-Schule

10.11.2016 - St. Martinsumzug 2016

Am 10.11. wird wieder der St. Martinsumzug der Grunschule stattfinden.

Geführt von den Lehrkräften findet zunächst der Laternenumzug statt, bei dem die bekannten St. Martins-Lieder gesungen werden. Anschließend treffen wir uns auf dem Schulhof, um uns um das Martinsfeuer zu versammeln.

Die Schülerinnen und Schüler der Michael-Ende-Schule erhalten eine Brezel umsonst. Ein entsprechender Bon wird den Kindern ausgehändigt. Weitere Brezeln bieten wir zu einem günstigen Preis an. Heißer Orangensaft ist für alle Kinder kostenlos!!

Für die Erwachsenen werden wir darüber hinaus Glühwein und heiße Rindswurst mit Brot/Brötchen anbieten.

Weitere Informationen können Sie dem Infoblatt entnehmen.


26.11.2016 - Nikolausmarkt

Auch in diesem Jahr findet in Rödelheim wieder ein Nikolausmarkt statt, an dem der Förderverein wieder mit einem Stand vertreten sein wird.
Dieses Jahr findet der Markt wieder auf dem am Bahnhofsvorplatz statt.

Um eine reibungslose Durchführung der Verkauf zu gewährleisten brauchen wir für den Verkauf und ggf. Abbau Hilfe von den Eltern:

Eltern die uns bei der Arbeit unterstützen möchten, können uns eine EMail an Anmeldung: Helfer@fv-mes.de mit Ihrem Namen, Telefonnummer sowie die Uhrzeit bei der Sie uns helfen möchten, senden.

Weiterhin benötigen wir von den Eltern wieder selbst gebackene Plätzchen. Die Tüten dafür können sich die Kinder bei Ihren Klassenlehrern abholen. Sie erhalten allerdings noch ein Infoschreiben via Ranzenpost.


10.09.2016 - Förderverein 20-jähriges Jubiläumsfeier

Am 10.09.2016 war es endlich soweit: Nach langer Planungszeit und vielen Überlegungen konnte die 20 Jahr Feier des FV-MES steigen. Die Voraussetzungen waren denkbar gut, denn dieser Samstag war ein herrlicher Spätsommertag mit viel Sonne und richtig warmen Temperaturen.

Dem Anlass angemessen hatten wir uns ein vielfältiges Programm überlegt. So durften wir als Gäste die freiwillige Feuerwehr Rödelheim und Vertreter des 11. Polizeireviers begrüßen. Die Organisation "give a little bit e.V." hatte gemeinsam mit der Stefan-Morsch-Stiftung einen Stand zur Knochenmarktypisierung.

Die Kinder der Grundschule boten Lieder und ein eigens für diesen Anlass verfasstes Gedicht dar. Für die musikalische Unterhaltung sorgte an diesem Nachmittag Marco Sahlmann.

Ein besonderes Highlight an diesem Nachmittag war das Soccerturnier unter der Leitung von Peter Neustadt, in dem Schüler der 1. bis 6. Klassen gegeneinander antraten.

An unserem Essensstand gab es Gegrilltes und Getränke, sowie "Kratzeis", das bei den Kindern super ankam.

Wie es sich für einen solchen Anlass gehört, gab es auch einen "offiziellen" Teil. Nachdem der Schulleiter, Herr Franz, als Hausherr eröffnet hatte, übernahm der 1. Vorsitzende des FV, Herr Reinmold, das Wort. Er berichtete, wie seine "Karriere" beim FV begann und verwies auf einige besondere Leistungen des Vereins.

Immerhin wurden im Laufe der 20 Jahre mehr als 60.000€ an Fördergeldern aufgewendet. Zum Schluss forderte Herr Reinmold die Eltern noch auf Mitglied im Förderverein zu werden, damit die Schule auch künftig eine solche Unterstützung erhalten kann.

Als Redner folgten nun Herr Landtagsabgeordneter Ulrich Caspar, die Vorsitzende des Ortsbeirates Frau Michaela Will und die ehemalige Schulleiterin und Gründungsmitglied des Fördervereins Frau Brigitte Wink. Alle Redner betonten die erfolgreiche Arbeit des FV-MES und lobten das ehrenamtliche Engagement der Vorstandsmitglieder. Gleichzeitig stellten sie die Wichtigkeit und Bedeutung, die ein gut funktionierender Förderverein für die Schule hat, heraus. Aufgrund ihrer Funktion als Gründungsmitglied konnte Frau Wink noch interessante Details beitragen, wie alles mit dem Förderverein anfing.

Mit der Besucherzahl waren wir insgesamt ganz zufrieden, wenngleich wir uns über etwas mehr Zuspruch gefreut hätten. Hierbei muss man allerdings einräumen, dass es an diesem herrlichen Spätsommertag in Frankfurt sehr viele interessante Veranstaltungen gab.

Bei allen Gästen, den Rednern, den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und den Lehrern der MES möchten wir uns für die Hilfe und Unterstützung an diesem Tag ganz herzlich bedanken. Vielen Dank auch der Metzgerei Heinrich für die Lieferung der Grillwaren und des Equipments und an die Firma Leha, für die Lieferung der Getränke und Sitzgarnituren. Wie schon so oft bekamen wir sehr günstige Konditionen eingeräumt.

Ein besonderer Dank geht noch an Marco Sahlmann, der uns mit seiner Musik über den Nachmittag so gut unterhalten hat und an das Ehepaar Hogg (von "Caipi´s Drinks & More"), die den Förderverein mit einer Geldspende in Höhe von 300,-€ unterstützt haben und zusätzlich das Kratzeis als Sachspende zur Verfügung stellten.

Gegen 18 Uhr endete die Veranstaltung und mit vielen fleißigen Helfern war alles schnell aufgeräumt. Ein für den FV-MES schöner und erfolgreicher Jubiläumstag ging zu Ende.

Zur Fotogallery


22.03.2016 - Jahreshauptversammlung 2016

Herr Reinmold stellt den Geschäftsbericht 2015 vor. In Abwesendheit von Herr Müller wurde der Kassenbericht und die Finanzentwicklung ebenfalls von Herr Reinmold vorgestellt. Auch für das Jahr 2015 ist eine insgesamt positive Tendenz festzustellen.

Weiterhin wurden Teile des Vorstandes neu gewählt. Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:


Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT)

Im Oktober 2013 wurden wir von einer pensionierten Lehrerin angesprochen, die gerne Lernförderung an der Michael-Ende-Schule im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes (BuT) anbieten wollte.

Nach etlichen Recherchen haben wir uns entschlossen ein entsprechendes Angebot für die Schülerinnen und Schuler der MES zu schaffen.

Wir haben uns vom Sozialamt der Stadt Frankfurt in das Anbieterverzeichnis für Lernförderung nach dem BuT eintragen lassen und haben mir der Lehrkraft einen entsprechenden Honorarvertrag abgeschlossen. Zuständig für die Genehmigung und Bezahlung dieser Leistung sind in der Regel die Jobcenter oder das Sozialamt.

Die ersten konkreten Fälle der Lernförderung wurden im Frühjahr 2014 begonnen.

Weitere Informationen können sie dem folgenden Merkblatt entnehmen.


Information in eigener Sache

Wir möchten alle Mitglieder bitten, uns bei einem Wechsel der Bankverbindung diese Information rechtzeitig zukommen zu lassen. Sie ersparen damit sich und uns viel Aufwand und Kosten.

Wenn beim Einzug der Jahresbeiträge die Bankverbindung nicht stimmt, werden uns für jeden Mitgliedsbeitrag der nicht gebucht werden konnte, der Jahresbeitrag sowie zusätzlich biszu 5,56 € Gebühr von der Bank in Rechnung gestellt. Gemessen am Jahresbeitrag ist diese Gebühr sehr hoch, sie ist aber bankenüblich.

Wir bitten um Verständnis, dass wir darauf bestehen müssen, in solchen Fällen neben dem Jahresbeitrag auch die uns entstanden Zusatzkosten erstattet zu bekommen.

In letzten Jahr sind uns durch solche Fälle bereits über 270,- € Kosten entstanden (was fast 13 % der Beitragseinnahmen darstellt).

Wir denken, auch Sie sind der Meinung, dass wir diese Gelder viel besser bei Projekten einsetzen, die den Schülerinnen und Schülern zugute kommen.